Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Rotkreuzkurs Erste Hilfe (Ersthelfer im Betrieb)

Ansprechpartner

Herr
Detlev Funke

Tel.  03423 700 450
Fax  03423 700 456

detlev.funke[at]kv-eilenburg.drk[dot]de

Bernhardistraße 15
04838 Eilenburg

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Rotkreuzkurs Erste Hilfe (Ausbildung / Ersthelfer im Betrieb)

Ausbildung zum Betriebssanitäter
Foto: P. Citoler / DRK

Für Ersthelfer in Betrieben wird die Ausbildung von bisher 16 auf neun Unterrichtseinheiten verkürzt. Betriebe müssen damit ihre Mitarbeiter nur noch einen Tag statt bisher zwei Tage für die Teilnahme an der Erste-Hilfe-Ausbildung freistellen. Dafür wurden wichtige Inhalte auf das Wesentliche reduziert. „Zum Beispiel wird es mehr Training der Herzdruckmassage geben statt theoretischer Erläuterung des Blutkreislaufs. Hierbei berücksichtigen wir auch, dass in Deutschland in der Regel spätestens nach 15 Minuten professionelle Hilfe eintrifft“, erklärt der DRK-Bundesarzt. Mit der Verkürzung und der Orientierung auf Praxisnähe könne die Hemmschwelle für den Besuch einer Erste-Hilfe-Ausbildung gesenkt werden - eine Voraussetzungen dafür, dass Erste Hilfe von jedem einzelnen öfter trainiert wird. Außerdem nähere sich das DRK damit den europäischen Standards für die Erste-Hilfe-Ausbildung an.

 

Hinweise für Betriebliche Ersthelfer

Ersthelfer kann nur sein, wer in Erster Hilfe ausgebildet ist.

  1. Mindestanzahl der Ersthelfer im Betrieb

(§ 26, DGUV Vorschrift 1):

  • Von 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten 1 Ersthelfer
  • Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten:

            • in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % der Anzahl der anwesenden Versicherten,

            • in sonstigen Betrieben 10 % der anwesenden Versicherten

  • in Kindertageseinrichtungen 1 Ersthelfer je Kindergruppe
  • in Hochschulen 10% der Beschäftigte.

Die Ausbildung zum Ersthelfer besteht aus dem Erste-Hilfe-Lehrgang (9 Unterrichtseinheiten).

Um Ersthelfer zu bleiben ist eine Fortbildung spätestens alle 2 Jahre durch das so genannte Erste-Hilfe-Training (9 Unterrichtseinheiten) erforderlich.

Beide Lehrgänge können nur durch speziell dazu ermächtigte Stellen durchgeführt werden. Diese finden Sie auf der Liste der Ermächtigten Stellen (§ 26 Abs. 2, DGUV Vorschrift 1).

Die Lehrgangsgebühren werden von den Unfallversicherungsträgern in Form von Pauschalgebühren getragen und direkt mit den Ausbildungsstellen abgerechnet. Weitere Lehrgangsgebühren, weder für die Teilnehmer noch für Unternehmer, entstehen nicht. Lediglich Kosten für Entgeltfortzahlung und Fahrtkosten trägt der Unternehmer.

Lehrgang über die Berufsgenossenschaft (BG) / Privat 35,00 €

Anmeldeformular für betriebliche Ersthelfer

Kurstermine

Kurstermine 2018 / von 8:00 Uhr bis 16:15 Uhr
19.02.2018  
05.03.2018 20.08.2018
09.04.2018 17.09.2018
14.05.2018 22.10.2018
04.06.2018 26.11.2018
02.07.2018